Upper Dublin High Mo. - 27.09.2010

Heute hatten wir den ersten Tag an der Upper Dublin Highschool. Mit dem gelben Schulbus oder per Gasteltern an der Schule angekommen, ging es sogleich in den sogenannten "Homeroom" unserer Gastgeschwister, in dem sich jeden Morgen die amerikanischen Schüler die morgentliche Ansprache anhören. Danach ging es auf direktem Wege in den Deutschraum zu einem sehr netten Welcome-Breakfast. Mit Bagels und Creem Cheese gestärkt zeigten uns Molly und Jenae ein wenig das alte Schulgebäude der UDH. Am Ende der zweiten Stunde gingen wir dann zurück zum Deutschraum und hatten dort noch eine kleine Vorstellungsrunde mit dem Deutschkurs und Frau Morrison. Dann holten uns unsere Gastgeschwister ab und es ging sofort in deren 3. Unterrichtsstunde. In der vierten Stunde hatten wir dann die "Ehre" eine Führung durch das neugebaute Schulgebäude zu machen. "Ehre" deshalb, weil nicht einmal die Schüler der Upper Dublin High das gesamte neue Schulhaus kennen - also wurden dann viele Fotos gemacht um am Abend den Gastfamilien das neue Gebäude zu zeigen ;) Nach der Tour durch die neue, sehr moderne und echt grooooße Schule trafen wir uns in der Cafeteria zum Lunch. Dann gingen wir alle nochmals mit unseren Gastgeschwistern in die letzten 3 Unterrichtsstunden und gegen halb 3 saßen wir alle schon wieder in den gelben Schulbussen oder im Auto nach Hause.

Es war sehr interessant zu sehen, wie ein Schultag in Amerika so abläuft und wir bedanken uns bei Mr Albert für das nette Frühstück :)

Am Nachmittag unternahm dann noch jeder das, worauf er Lust hatte mit/in seiner Gastfamilie, z.B. gingen ein paar von uns in die große Shopping-Mall (Fort Washington).